O6 – Modellierungswerkzeuge

Eines der Hindernisse für den Einstieg in die Computermodellierung in Schulen ist das Fehlen von Werkzeugen, die Pädagogen und Lernende unterstützen. Um diese Situation zu ändern, schlagen wir vor, zwei Softwaretools zu entwickeln, die es Lehrern und Schülern ermöglichen, ihre Modelle spielerisch zu erstellen und die (2) ihre Modelle automatisch analysieren, um zu überprüfen, ob sie richtig implementiert wurden, zu lernen aus ihren Fehlern und erhalten Feedback, um ihre Modelle zu verbessern und ihre Modellierfähigkeiten zu entwickeln.

Innovation. Soweit den Teampartnern bekannt ist, stehen solche Tools derzeit nicht zur Verfügung. Diese Werkzeuge werden die pädagogischen und praktischen Leitlinien unterstützen und die Online-Sammlung vervollständigen. Das gesamte Leistungspaket garantiert, dass das Konzept und der Prozess der Modellierung durch verschiedene Ansätze und unter Berücksichtigung vieler verschiedener Aspekte gelehrt und erlernt werden können.

Auswirkung.: Die Verfügbarkeit lernunterstützender Tools bietet Pädagogen und Lernenden eine große Hilfe. Pädagogen können sich auf diese Instrumente zur Beurteilung und Entwicklung von Fähigkeiten verlassen und haben die Möglichkeit, sich auf die Aufgaben zu konzentrieren, bei denen ein menschlicher Pädagoge von großer Bedeutung ist. Die Lernenden haben die Möglichkeit, ihre Modellierungskompetenzen selbstständig zu erlernen und zu bewerten.

Übertragbarkeit. Die Tools werden als Webtool kostenlos zugänglich sein und auf unserer Website veröffentlicht und Teil der Online-Sammlung von COOL Lehr- und Lernmaterialien sein. Sie werden als Open Source entwickelt und ihr Quellcode wird in öffentlichen Repositories angeboten, damit andere darauf aufbauen können.